Bestimmung der T-Zell-Aktivität

Gegen Sars CoV-2.

Ab sofort bietet IHR LABOR die Bestimmung der T-Zell-Aktivität gegen SARS-CoV-2 an.

Wie funktioniert die Bestimmung der T-Zell-Aktivität gegen SARS-CoV-2?
Nach der Blutabnahme wird Ihr Blut mit Eiweißstoffen von SARS-CoV-2 in Kontakt gebracht. Wenn T-Zellen, die das SARS-CoV-2 erkennen, in Ihrem Blut vorhanden sind, werden diese aktiviert und beginnen einen Botenstoff (das Interferon-gamma) zu produzieren. Das von den T-Zellen freigesetzte Interferon-gamma wird danach im Labor gemessen.

Wann macht die Bestimmung der T-Zell-Aktivität gegen SARS-CoV-2 Sinn?
Die T-Zell-Aktivität gegen SARS-CoV-2 ist nach durchgemachter Infektion sowie nach erfolgreicher Impfung detektierbar. Eine Bestimmung kann auch insbesondere bei geschwächtem oder unterdrücktem Immunsystem (z.B. durch Medikamente oder Krankheiten) sinnvoll sein.

Wann und wo findet die Blutabnahme für diesen Test statt?
Mo-Fr von 7.00 – 10.00 Uhr am IHR LABOR Standort 1090.
Mo-Do von 7.00 – 12.00 Uhr am IHR LABOR Standort 1220.

Wieviel kostet dieser Test?
Die Bestimmung der T-Zell-Aktivität gegen SARS-CoV-2 ist eine Privatleistung und kostet EUR 150,-. Diese Untersuchung wird nicht von den Krankenkassen übernommen. Die Kosten sind privat zu bezahlen. Gegebenenfalls können Sie die Kosten bei Ihrer Privatversicherung einreichen.

Wie oft wird dieser Test durchgeführt?
Die Bestimmung der T-Zell-Aktivität gegen SARS-CoV-2 wird einmal pro Woche in unserem Labor durchgeführt.

Termine:
IHR LABOR Standort 1090
Mo-Fr von 7.00 – 10.00 Uhr
Es ist keine Terminvereinbarung erforderlich!

IHR LABOR Standort 1220
Mo-Do 7.00 – 12.00 Uhr 

Es ist keine Terminvereinbarung erforderlich!

Kosten:
Die Bestimmung der T-Zell-Aktivität gegen SARS-CoV-2 ist eine Privatleistung und kostet EUR 150,-

Zahlungsmöglichkeiten:

  • Bar
  • Bankomatkarte
  • Kreditkarte